HESS EICHE BSH
HESS EICHE BSH
HESS HYBRID EICHE
HESS HYBRID EICHE
HESS HYBRID BUCHE
HESS HYBRID BUCHE
HESS LIMITLESS
HESS LIMITLESS

Eigenschaften allgemein

Sie finden hier Sie die allgemeinen Eigenschaften zum Brettschichtholz.

Festigkeitsklassen

Analog zu den Sortierklassen von Vollholz spricht man beim Brettschichtholz von Festigkeitsklassen.

Die Festigkeitsklassenbezeichnung setzt sich aus der Abkürzung GL (für Glulam = glued laminated timber= Brettschichtholz) und dem Zahlenwert der charakteristischen Biegefestigkeit in N/mm2 zusammen.

Charakteristische Festigkeiten und Rechenwerte der Elastizitäts- und Schubmodule gemäß DIN 1052:2008-12 können dem nachfolgenden Merkblatt entnommen werden:

 

Merkblatt der Studiengemeinschaft Holzleimbau

Oberflächenqualitäten

Brettschichtholz Bauteile können mit verschiedenen Oberflächenqualitäten hergestellt werden. Da es keine Norm zu Oberflächenqualitäten von Brettschichtholz gibt, hat die Studiengemeinschaft Holzleimbau e.V. verschiedene Qualitäten im BS-Holz-Merkblatt definiert.

 

BS-Holz-Merkblatt der Studiengemeinschaft Holzleimbau

Toleranzen

Wenn es auf jeden Millimeter ankommt, machen wir uns beim Holz keine Sorgen. Wir überfräsen häufig alle sechs Bauteilseiten mit einer CNC-Maschine, deren Achsen mit einer Genauigkeit von 1/1000 mm verfahren. Und wir planen sehr genau, welche ideale Feuchtigkeit für das Brettschichtholz jetzt und später im Einbauzustand vorliegen sollte. Mit anderen Worten: "Das Holz haben wir im Griff! Das Augenmerk sollte auf geschweißte Stahlteile gerichtet sein!"

 

Auf der Verbandsseite der Studiengemeinschaft finden Sie alle notwendigen Angaben zu Toleranzen und Maßabweichungen. Einfach hier klicken.

Handling

Brettschichtholz ist ein veredelter Baustoff aus natürlichem Holz.

In unserem BSH-Merkblatt finden Sie die wichtigsten Hinweise zum richtigen Umgang mit Brettschichtholz, damit der langfristige Bestand des Bauwerks und die Erhaltung des Erscheinungsbilds gesichert sind.