Hess Hybrid

PERFEKTE SYNERGIE!

HESS HYBRID ist die perfekte Synergie zweier Holzarten mit dem Ergebnis eines hochwertigen und wirtschaftlichen Produkts. Der Kernquerschnitt des Brettschichtholzträgers besteht in der Regel aus Fichte, einer genormten Standard­holzart bis GL32c.

 

Die etwa 1 bis 2 cm starke Trägerhülle kann aus einer kostbaren und dauerhaften Holzart aufgebaut sein, wie z.B. Eiche oder Western Red Cedar. Der Anteil der Trägerhülle am Gesamtquerschnitt liegt je nach Querschnittsgröße bei etwa 10 bis 12 % und stellt damit einen der zentralen Punkte der technischen und wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit von HESS HYBRID dar. Positiver Nebeneffekt: Bedingt durch den Herstellungsprozess wird eine deutliche Festigkeitssteigerung erreicht. Dadurch eröffnen sich neue optische und dauerhafte Einsatzmöglichkeiten für Architekten und Planer.

10.01.2019

pdf / 19,9 MB