Referenzen

TIMBER LIMITLESS

  • Beschreibung

Bahnhof Ede - Wageningen

Der neue Bahnhof Ede-Wageningen wird aktuell von ProRail, NS und der Gemeinde Ede errichtet. Dazu gehören ein neuer Busbahnhof, neue Fahrradabstellmöglichkeiten, bessere Fuß- und Radwege und mehr Parkplätze.

Besonders imposant ist die Überdachung der Bahnsteige. Die riesigen Dreiecke aus Brettschichtholz sind aufgeteilt in Hauptträger, sowie sekundäre, tertiäre und quartäre Balken. Die Hauptträger haben eine Länge von jeweils 27 Metern und bilden die Seitenkanten der einzelnen Dreiecke. Sie werden am Boden vormontiert und gelagert. Die sekundären, tertiären und quartären Träger bilden die innere Konstruktion der Überdachung und schützen die Passagiere zusammen mit dem Glasdach vor Sonneneinstrahlung und Niederschlägen.

Um den laufenden Betrieb des Bahnverkehrs so wenig wie möglich zu stören, werden alle 23 Dreiecke an nur zwei Wochenenden über den Bahnsteigen und Gleisen montiert.
Zusätzlich zum Hauptdach sind noch zwei weitere Überdachungen für das Stationsgebäude und den Fahrradparkplatz in Planung.

Das gesamte Projekt wurde von der Auftragnehmerkombination EdesPoort beauftragt und wird in Zusammenarbeit mit De Groot Vroomshoop realisiert.

Ort

Ede, Niederlande

Kunde

ProRail, NS und Gemeinde Ede

Generalunternehmer

Auftragnehmerkombination EdesPoort

Architekt

Vakwerk Architecten

Status

Bauphase

Projektart

Überdachung, Brettschichtholz, Öffentlich, Infrastruktur

Details

  • Holzarten: Fichte

Produkt / Lösung

Brettschichtholz